Digitalisierung in der Automobilindustrie - wie sind eure Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Gast! Schön, dass du zu uns gefunden hast.

    • Digitalisierung in der Automobilindustrie - wie sind eure Erfahrungen?

      Hallo, in letzter Zeit befasse ich mich immer mehr mit dem Thema Digitalisierung, diese ist ja allgegenwärtig und es tut sich ja einiges in die richtung. zudem haben wir uns nun auch eines von diesen selbsteinparkenden Autos geholt, das ist wirklich super. der wagen hat sogar auch einen assistenten, der stoppt, wenn er ein hinderniss wahrnimmt. ich persönlich finde diesen fortschritt ja fantastisch, denn so wird uns einerseits die bedienung erleichtert, andererseits werden natürlich auch unfälle minimiert. also spart man ja sowohl sach- als auch personenschäden ein. wie seht ihr diese entwicklung, bzw. was würdet ihr euch noch zusätzlich dazu wünschen? mir persönlich würde es noch gefallen, wenn immer mehr autos mit alkomaten ausgestattet werden, die dann nur mit bestandenem test losfahren. ich glaube, vereinzelt gibt es das schon, ist aber noch nicht in der breiten masse angekommen.
    • Wieso braucht es Alkotests wenn die Autos schon autonom fahren können?
      Ich persönlich könnte im Grunde auf vieles verzichten, vieles scheint mir da eher eine Spielerei zu sein und nicht wirklich zur Sicherheit beizutragen. Ich habe die Unterstützung zum Bremsen ausgeschaltet. Mir ging das dann zu weit. Es hat mich auch immer erschrocken wenn dann plötzlich gebremst wurde obwohl das Auto vor mir noch weit genug weg war.
      Die wirkliche Digitalisierung erfolgt wohl eher bei der Produktion. Das wäre spannend zu sehen wie sich die ganze Produktion schon geändert hat. Da bin ich aber nicht vom Fach und habe mich nur mit Freunden unterhalten. Bei den stetigen Entwicklungen verliert man auch schnell den Überblick. Gerade in Bereichen wo man körperlich hart arbeiten muss kann mit Digitalisierung wohl viel dem Menschen abgenommen werden.
    • naja, die hauptverantwortung liegt ja nach wie vor bei den lenkern. also die sollten trotzdem nicht alkoholisiert fahren dürfen und dann vielleicht auch noch einen unfall verschlafen. ich finde den bremsassistenten eigentlich ganz praktisch, vorallem auf der autobahn wird ja dadurch der empfohlene sicherheitsabstand gewährleistet.
      ja, die produktion ist in sachen digitalisierung extrem auf dem vormarsch. also digitalisierung ist ja nahezu in jedem bereich auf dem vormarsch. ich bin auch nicht vom fach, habe das bisher auch nur am rande mitbekommen. wird sicher effizienter sein in der produktion und soweit ich es mitbekommen habe, sinkt die fehlerquote.
    • Der Alkotest ist jetzt aber nicht so neu, wer den haben möchte, kann sich den ja einbauen lassen. besonders digital dürfte das aber nichts ein.
      Mit dem autonomen Fahren werden aber viele Hilfsstellungen für den Menschen überflüssig. Weil eben dann kein Mensch mehr selbst fährt. Die Autos sind dann untereinander vernetzt und jedes Auto weiß, was die anderen machen. Die ganzen Assistenten sollen ja die Schwächen des Menschen ausbessern, wenn dann der Mensch aber nicht mehr fährt, braucht es vieles nicht mehr. Natürlich unter der Voraussetzung alles läuft einwandfrei.
      Ja aber genau das ging mir ziemlich auf die Nerven. Wenn man ein Auto überholen möchte und schon sieht, das Auto fährt auf die rechte Fahrspur, kann man ja schon beginnen zu beschleunigen. Erst recht wenn vor uns kein weiteres Auto ist, auf das man aufpassen müsste. Der Bremsassistent lässt das aber nicht zu und bremst mitten in der Beschleunigung ab. Angenommen jetzt fährt ein weiteres Auto hinter mir ohne diesen Assistenten und übersieht das. Schon hängt das Auto hinten in meinem drinnen nur weil der Bremsassistent es so wollte.
      Wobei man da sicherlich auch die Branchen unterscheiden muss und eher nicht generalisieren sollte. Vielleicht sind die Autohersteller sehr weit, aber sind es auch alle der Zulieferer?
      Ich denke viele Firmen bei denen es jetzt gut läuft, schieben die Digitalisierung eher auf die lange Bank. Wozu sich ändern - läuft ja alles gut. Aber das ist dann wohl zu kurz gedacht und irgendwann reicht es eben nicht mehr aus und man bleibt auf der Strecke. Gerade in einer Phase wo es gut läuft müsste man sich auf die Zukunft vorbereiten. Sicherlich haben die Unternehmen nicht die Expertise aber dafür gibt es ja auch Consultingfirmen im Bereich Digitalisierung.
    • wäre besser, wenn der einfach in den autos standart wäre. wird sich ja nicht jeder freiwillig einen alkotest einbauen lassen, gerade die, die es nötig hätten, wollen das ja dann eher nicht. es wird ja nicht rein autonom möglich sein, es muss immer eine verantwortliche person am steuer sitzen und als überwachung fungieren. alleine rechtlich: wer sollte dann im falle eines unfalles belangt werden? im notfall müsste man ja doch auch immer selbst eingreifen können. dass man jetzt automatisch von a nach b fährt ohne, dass eine person am steuer sitzt, ist ja (noch) undenkbar. ein flugzeug fliegt auch sehr selbstständig, trotzdem braucht es die überwachung von pilot:innen, die im fall der fälle eingreifen und gegebenenfalls übernehmen können.
      naja, der hinter dir sollte sich einerseits auch an den vorgegebenen mindestabstand halten und außerdem: wenn der bremsassistent die überholung gar nicht erst zulässt, wieso sollte das auto dahinter überhaupt schon beschleunigen? zudem kann man den bremsassistenten mit einem knopfdruck ausschalten, ist zumindest bei meinem wagen so, ich nutze ihn allerdings gern.
      ja, manche firmen mögen veränderungen hinauszögern und zu einem gewissen grad kann ich es verstehen, dass man an dem gewohnten festhalten möchte, vorallem wenn es gut läuft. ABER ja, es ist einfach zu kurz gedacht. digitalisierung bringt viele vorteile mit sich, erleichtert prozesse, minimiert fehler. gerade in der herstellung diverser maschinen wie beispielsweise in der automobilindustrie. die fabriken müssen ja mit der zeit gehen... susietec ist meines wissens nach eine gute anlaufstelle für das anliegen der digitalisierung, die beraten und helfen bei der umrüstung. früher oder später holt die modernisierung alles ein. man muss ja mit der zeit gehen, um weiter zu kommen...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Unser Netzwerk: VW ID. BUZZ Forum.de | Saugroboter, Wischroboter, Rasenmähroboter... | Apple Auto iCarForum
    Sparen, Haushalten und sparsam wirtschaften Forum | Dacia Jogger Forum