Wer hat Erfahrungen mit qualitativ hochwertiger Kleidung? Tipps gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Gast! Schön, dass du zu uns gefunden hast.

    • Wer hat Erfahrungen mit qualitativ hochwertiger Kleidung? Tipps gesucht

      Hallo zusammen. Hat jemand für mich Tipps, wo man qualitativ hochwertige Kleidung findet, die zudem noch nachhaltig und langlebig ist. Ich bestelle das meiste online, und auch wirklich nur Klamotten, die ich mir gerne behalte, sofern sie auch gut passen. Mir ist es wichtig, dass die Qualität von Markenkleidung verspricht, was sie hält. Es sollte eher etwas Schlichtes sein, das man gut mit anderen Teilen, die ich schon zu Hause habe, kombinieren kann. Danke schon mal für die Antworten und Erfahrungen.
    • Auf Qualität zu setzen, halte ich persönlich in diversen Lebensbereichen für eine gute Idee. Wenn ich mich frage, was für mich eigentlich Luxus ist, geht es mir persönlich nicht um Statussymbole, die sich zum Prahlen eignen, sondern vor allen Dingen um hohe Qualität. Was Basics angeht, mache ich momentan die besten Erfahrungen mit denen von Grey Fashion Berlin. Sehr hochwertiger und nachhaltiger Stoff aus Algen. Wirklich gute Verarbeitung und hoher Tragekomfort. Auf ein dezentes Aussehen lege ich auch viel wert, durch diverse Accessoires kann man ja mit Leichtigkeit unterschiedliche Looks kreieren.
    • Hallo kasbah, danke dir für die Antwort. Prahlen möchte ich absolut gar nicht. Mir geht es eher darum, glücklich zu sein, mit dem, was ich habe und dass es mir den Alltag erleichtert bzw. ich den Nutzen daraus sehe. Meistens ist es ja aber sowieso so, dass Dinge von hoher Qualität auch nützlich sind…sonst würde ich mir das auf keinen Fall kaufen wollen.

      Ein Stoff aus Algen? Davon habe ich noch nie gehört. Wie soll das denn gehen? Löst sich das beim Waschen nicht auf? Und wie fühlt sich der Stoff an? Und ja, ich ziehe mich auch eher schlicht, dafür wohl überlegt an – ich trage zudem lieber Weiß, Grau, Schwarz, Blau, als irgendwelche schrillen, grellen Farben…
    • Das klingt, als würdest du dich nach mehr Minimalismus sehnen. In einer Überflussgesellschaft, wie in einer, in der wir leben, halte ich das für verständlich und es geht, glaube ich, vielen so. Ich habe das auch schon öfter so empfunden, dass mir alles zu viel wird und habe gute Erfahrungen mit einer Rückbesinnung auf das Wesentliche gemacht. Manche meinen, dass es weniger mit Luxus zu tun hat, wenn man auf gutes, regionales Handwerk und vielleicht sogar auf das Selber machen setzt. Ich muss aber sagen, dass es für mich ein großes Gefühl von Luxus ist, dass ich zu relativ großen Teilen selbst entscheiden kann, welche Art von Leben ich führen möchte.

      micasa schrieb:

      Ein Stoff aus Algen? Davon habe ich noch nie gehört. Wie soll das denn gehen? Löst sich das beim Waschen nicht auf? Und wie fühlt sich der Stoff an?
      Wundert mich nicht, dass du davon noch nichts gehört hast. Bislang muss man nach alternativen Stoffen auch oft noch etwas suchen, auch wenn das Angebot in den letzten Jahren doch gewachsen ist.

      Die Kleidung von Grey Fashion Berlin löst sich beim Waschen nicht auf, im Gegenteil, die Stücke laufen beim Waschen nicht ein und bleiben auch über viele Waschgänge schön. Der Stoff fühlt sich auf der Haut weich an und ich würde sagen, dass er sogar einen pflegenden Effekt hat. Die Fasern für den grauen Stoff werden aus Meeresalgen, Modal (einer Faser aus österreichischem Buchenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft) und Zink hergestellt. Vitadylan heißt der Stoff, falls du mehr dazu recherchieren magst.


      micasa schrieb:

      Und ja, ich ziehe mich auch eher schlicht, dafür wohl überlegt an – ich trage zudem lieber Weiß, Grau, Schwarz, Blau, als irgendwelche schrillen, grellen Farben…
      Das empfinde ich ähnlich. Egal ob bei Schnitten oder Farben, mit schnelllebigen Trends kann ich persönlich nicht besonders viel anfangen. In meinem Umfeld hat da aber, egal ob in der Frauen- oder Männermode, auch generell ein Umdenken eingesetzt. Nicht jeder setzt bereits das um, was er oder sie für richtig hält, aber es nimmt doch zu. Und gerade im Angesicht der Klimakrise und auch der Globalisierung, finde ich es wichtig mit den Kaufentscheidungen auch regionale Labels, die nachhaltig Made in Germany produzieren, zu unterstützen und so nicht nur sich, sondern auch generell etwas Gutes zu tun.
    • Hallo kasbah, danke dir für die ausführliche Rückmeldung. Ob ich mich mehr nach Minimalismus sehne…? Darüber habe ich noch gar nicht so genau nachgedacht. Aber möglicherweise hast du recht. :) Mir gefallen Kleidungsstücke jedoch generell gerne, die man gut mit anderen Teilen kombinieren kann. Ich habe mittlerweile auch schon den Algenstoff ausprobiert und der gefällt mir wirklich gut. Ich habe mir gleich auch eine Maske bei Grey Fashion Berlin mitbestellt, damit ich endlich eine waschbare Maske habe. Die werden wir in nächster Zeit ja noch öfters brauchen, wie es derzeit aussieht…dafür wollte ich zumindest eine angenehme Maske haben. :)
    • Das mit der Maske wusste ich gar nicht, die haben sie sicher erst seit kurzem im Sortiment. Wollte so und so einer Freundin etwas von denen zu Weihnachten schenken, da nehme ich dann gleich eine Maske für mich mit:)
      Hoffe du hast damit auch sehr viel Freude und du tust ja was Gutes.

      Ich frage mich oft ob ich etwas wirklich brauche, was für einen Vorteil bringt es mir? Wenn ich da keine gute Antwort finde, lass ich es sein. Das heißt aber nicht, dass ich keine Dinge kaufe, ich reduziere eben auf das Nötige. Melonenbällchenschneider brauche ich eben keinen. Dafür dann aber hochwertige Messer. Bei der Kleidung dann eben auch, besser einige qualitativ hochwertige Sachen als den ganzen Kleiderschrank mit irgendwelchen Sachen vollstopfen.
    • Neu

      Ja, die Maske kann ich nur empfehlen! Ist deutlich angenehmer als die Baumwollmasken und sie kann man ganz einfach mit anderen Klamotten mitwaschen. Da braucht auch niemand mehr irgendwelche Einwegmasken, die ja eine wahre Umweltsünde sind…

      Ich bin da ganz bei dir, lieber auf qualitativ hochwertige Produkte setzen, von denen man dann auch länger was hat, als nur Kram, mit dem man nichts anzufangen weiß!

      Danke nochmal für deine Tipps und Erfahrungen! :)
    Unser Netzwerk: Reiseforum - ReisenWir.de | Saugroboter, Wischroboter, Rasenmähroboter... | Apple Auto iCarForum
    Sparen, Haushalten und sparsam wirtschaften Forum | NotizbuchART